Excite

Ästhetischer Comic-Porno erscheint

Der britische Comic-Autor Alan Moore hat weltweiten Kultstatus erlangt. Seine “Comics für Erwachsene“ wie “From Hell“, “Watchmen“ oder “V wie Vendetta“ erlangten große Berühmtheit und wurden für viele Millionen Dollar in Hollywood verfilmt. Dabei hasst Alan Moore die große Industrie, er macht lieber Kunstwerke.

Und genau ein solches ist ihm jetzt wieder gelungen. Gemeinsam mit seiner Frau arbeitete er sage und schreibe 17 Jahre an einem nun in Deutschland erscheinenden Erotic-Comic mit dem Namen "Lost Girls". Dabei entwickelte sich die Liebe zwischen den beiden Zeichnern erst während der gemeinsamen Arbeit – verheiratet sind sie seit einem Jahr.

In der nun erscheinenden delikaten Grafik-Novelle verwebt Moore die Geschichten von Alice im Wunderland, Peter Pan und dem Zauberer von Oz und strikt daraus eine Geschichte über drei junge Frauen. Diese schickt Moore auf eine sexuelle Entdeckungsreise, die im Jahre 1913 spielt und bereits von den Drohungen des ersten Weltkrieges überschattet wird.

Zu einigen Impressionen des Comics

In drei Büchern mit je 80 Seiten breitet sich die Geschichte aus, jede Seite ist ein Kunstwerk. Erotisch, aufregend, geheimnisvoll... Pornoszenen voller Ästhetik mit liebevollen Details und unglaublichem Einfallsreichtum.

Und über die gemeinsame Arbeit mit seiner Frau an dem Werk sagt Moore: "Ich kann jedem Paar eine gemeinsame pornographische Arbeit empfehlen. Sie zwingt beide dazu, sehr offen und aufrichtig miteinander umzugehen, vor allem, was sexuelle Fantasien und Vorlieben angeht."

Quelle: Bild-Online, Welt-Online

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017