Excite

FOTOS: Neue Playboy-Kampagne: Promi-Männer statt Häschen

Mit dieser Kampagne hätte wohl nicht gleich jeder gerechnet: Der "Playboy" wirbt jetzt nämlich "hasenfrei" - also ohne die symbolträchtigen Bunnys.

Zum ersten Mal hat sich das Männermagazin dazu entschlossen, statt der halbnackten Damen nun Männer in den Mittelpunkt ihrer Werbung zu rücken. Und prominente Gesichter wie Niko Peter Maffay, Armin Rohde oder der Skiläufer Felix Neureuther tragen nun ihre Botschaften im Namen des Playboy vor.

Laut Carina Rey, der stellvertretenden Verlagsleiterin, habe der Playboy keine Problem mit seinem Bekanntheitsgrad - nun solle aber das Bekenntnis zur Marke stärker in den Mittelpunkt gerückt werden.

Es gebe noch immer Männer, die vor dem Griff zu dem größten aller deutschen Männermagazine zurückschrecken würden - weil in dem Heft nur nackte Tatsachen zu sehen seien. Und genau deshalb wurden jetzt drei männliche Testimonials abgelichtet, die offenbar das Gegenteil beweisen sollen.

Fotos: Twitter

Der Fotograf Niko Schmid-Burgk hat beispielsweise den Skiläufer Felix Neureuther abgelichtet. Dessen Zitat lautet: "Manchmal muss man zwischen den Kurven lesen". Skikurven, weibliche Kurven, zwischen den Zeilen... Nun, es muss ja auch plakativ und nicht allzu tiefgründig sein.

Und Armin Rohde sagt: "Ich habe versucht, ein guter Feminist zu sein. Es ist mir nur teilweise gelungen."

Und Armin Rohde sagt: "Ich habe versucht, ein guter Feminist zu sein. Es ist mir nur teilweise gelungen."

Peter Maffay posierte lässig sitzend und sagt: "Der Playboy ist wie ein richtig guter Song - der Text macht ihn perfekt".

Zu sehen bekommt man die Motive der neuen Playboy-Werbung schon in Kürze in Zeitschriften wie dem "Focus", der "Auto Bild" oder dem "Kicker".

Männer als (Werbe-) Motiv für den Playboy sind aber gar nicht allzu neu: Auch auf dem Titel der Sonderedition "How to be a Playboy" war schon ein männlicher Promi zu sehen: Leonardo Di Caprio gab hier den Testimonial mit wichtigen Tipps in Fragen Outfit und wie man das Herz von Frauen gewinnt.

Aber nochmal zur Erinnerung: So sehen die Playboy-Cover aus - bisher und auch in Zukunft. Die Häschen sind weiterhin nackt. Und wie wir jetzt wissen: Die Artikel sind alle besonders lesenswert.

Aber nochmal zur Erinnerung: So sehen die Playboy-Cover aus - bisher und auch in Zukunft. Die Häschen sind weiterhin nackt. Und wie wir jetzt wissen: Die Artikel sind alle besonders lesenswert.

Und so sieht das erste Playboy-Cover überhaupt aus - vor 61 Jahren war das der Titel. Die Bilder der damals noch nicht ganz so bekannten Marilyn Monroe verhalfen sowohl ihr selbst, als auch dem Männermagazin zu Erfolg, Ruhm und Kultstatus.

Und so sieht das erste Playboy-Cover überhaupt aus - vor 61 Jahren war das der Titel. Die Bilder der damals noch nicht ganz so bekannten Marilyn Monroe verhalfen sowohl ihr selbst, als auch dem Männermagazin zu Erfolg, Ruhm und Kultstatus.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2020