Excite

Das Elite-Datinportal BeautifulPeople.com erleidet Angriff durch Virus

Eine solche Meldung ist natürlich der ultimative Super-Gau für das ambitionierte Elite-Datingportal BeautifulPeople.com - nach einem Hacker-Angriff mit einem Virus wurden mit einem Mal über 30.000 Dating-willige Menschen in die Datenbank aufgenommen, die so gar nicht dem Schönheitsideal der Macher entsprechen. Noch ist nicht klar, wer hinter den Angriffen steckte, die 'Hässlichen' aber wurden laut BeautifulPeople.com sofort wieder vom Server gelöscht...

In einem Interview mit dem 'Guardian' äußerte sich nun Managing Director Greg Hodge zu den Vorfällen. Freimütig erklärte er, viele der 30.000 ohne Prüfung zugelassenen User seien 'ganz und gar nicht hübsch' gewesen - doch genau das ist ja das Prinzip der Dating-Seite. Seit dem Start im Oktober 2009 werden tatsächlich nur objektiv schöne Menschen in die Datenbank gelassen. Wer schön genug ist, darüber entscheidet normalerweise die Community und die ist äußerst kritisch.

Insgesamt über 1,8 Millionen Bewerber sollen bereits abgelehnt worden sein, nur 700.000 Mitglieder hat das Portal in 190 Ländern. Die Schönsten Menschen kommen laut Hodge übrigens aus Brasilien, Norwegen und Schweden, die am wenigsten Schönen hingegen traurigerweise aus Großbritannien und Deutschland. Vielleicht waren es ja Landsleute, die den Hacker-Angriff auf BeautifulPeople.com nun eingeleitet hatten.

Die Betreiber selbst jedoch gehen von einem ehemaligen Mitarbeiter aus, der den Virus in das System gebracht haben könnte. Über mehrere Tage war es möglich, ohne die kritisch Prüfung der Community aufgenommen zu werden, doch BeautifulPeople hat das Problem laut eigener Angaben bereits behoben und rund 30.000 Profile wieder gelöscht - da haben wir ja noch einmal Glück gehabt.

Quelle: Basicthinking.de

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017