Excite

Der Internationale Tag des Kusses

Heute wird geküsstküsstküsst, denn heute ist der Internationale Tag des Kusses! Wer dies sonst also eher weniger betreibt, der sollte zumindest heute den Tag gebührend ehren und sich einen Kusspartner zulegen, schließlich macht Küssen schön, stärkt das Immunsystem und schenkt gute Laune!

Die Psychologin Ann-Marlene Henning erklärt: "Küssen ist sehr gesund. Beim Küssen werden erstaunlich viele Bakterien ausgetauscht, was sehr gut für das Immunsystem ist". Rund 4000 Bakterien werden bei einem intensiveren Kuss nämlich ausgetauscht. Diese mobilisieren die Abwehrkräfte und stärken somit das Immunsystem. Menschen, die viel küssen, werden also seltener krank und haben gesündere Zähne, da die Speichelbildung angeregt wird und das enthaltene Kalzium den Zahnschmelz stärkt. Außerdem werden beim Küssen Hormone ausgeschüttet, die eine stressdämpfende Wirkung haben. Weg mit den Anti-Stress-Pillen und her mit den Lippen!

Die schönsten Filmküsse

Wir haben hier aber noch weitere Fakten zum Kuss:

  • - Ein einminütiger Kuss verbraucht in etwa 20 Kalorien
  • - Zwei Drittel aller Menschen neigen beim Küssen ihren Kopf auf die rechte Seite. Ob es ein Küsser bevorzugt, den Kopf nach rechts oder links zu neigen, entscheidet sich bereits im Mutterleib
  • - Beim Küssen werden bis zu 38 Gesichtsmuskeln bewegt. Das sorgt für eine gute Durchblutung und folglich für eine straffe Haut. Küsser sind also faltenfrei ;)
  • - Den ersten Filmkuss tauschten May Irwin und John C. Rice im Jahr 1896 aus. Der Film dauerte 20 Sekunden und trug den Titel "The Kiss"
  • - Der längste Kuss fand vom 18. September 2010 bis 19. September 2010 in New Jersey in den USA statt. Das Paar küsste sich 33 Stunden lang
  • - Auch Tiere küssen sich. Die Bonobos sind die einzigen Primaten neben dem Menschen, bei denen bisher Zungenküsse beobachtet wurden
  • - Ein leidenschaftlicher Kuss löst chemische Reaktionen aus, wodurch Puls und Körpertemperatur in die Höhe schnellen, der Stoffwechsel angekurbelt wird und Glückshormone sogar Schmerzen vergessen lassen

Psychologin Ann-Marlene Henning erläutert, dass viele Deutsche schlichtweg zu faul seien für einen Kuss-Austausch: "Zum Küssen muss man sich Zeit nehmen und das passt zum heutigen Tempo der Gesellschaft nicht mehr." Das können und wollen wir nicht glauben. Ihr habt keine Zeit mehr zum Küssen? Küssen, in jeglicher Art und Weise, ist die schönste Art zu sagen 'Ich liebe Dich', egal ob der Kuss nun lang, kurz, trocken oder feucht ist, ob er auf die Lippen, Wange oder Stirn aufgedrückt wird!

US-Forscher fanden heraus, dass Menschen, die sich morgens mit einem Kuss von ihren Liebsten verabschieden, beruflich erfolgreicher sind, weniger Unfälle bauen und seltener zum Arzt gehen! Also, worauf wartet ihr? Es gibt keine Ausreden mehr, küsst euch ins Wochenende!

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2022