Excite

Der Porno-Rentner in Japan: 73-Jähriger wird Pornostar

Pornos drehen ist besser als sich langweilen, dachte sich der 73-jährige Japaner Shigeo Tokudo und wurde als Rentner zum Pornostar. Junge Mädchen, reife Frauen, Shigeo bekommt sie in seinen Filmen alle - und verschafft dem Produzenten seiner Pornos einen Bestseller nach dem anderen.

So erzählt der Porno-Rentner in einem Interview mit dem Nachrichtensender "CNN": "Ich hatte einfach nichts zu tun, als ich in den Ruhestand ging". Deshalb startete er seine zweite Karriere. Und zwar äußerst erfolgreich. Über 200 Filme hat der ehemalige Reisekaufmann schon gedreht.

Warum die Streifen in Japan so gut ankommen, kann sich selbst der Chef der Produktionsfirma, Ryuichi Kadowaki, nicht erklären: "Ehrlich, ich weiß nicht, warum die Menschen diese Filme kaufen". Aber sie tun es und haben Shigeo damit zu einem Superstar der japanischen Pornoszene gemacht. Ans Aufhören denkt der Rentner noch lange nicht - es sei ihm schon lange gesundheitlich nicht mehr so gut gegangen.

Das CNN-Interview mit dem Porno-Rentner

Im normalen Leben ist der 73-Jährige Japaner ein braver Familienvater. Ehefrau und Tochter unterstützen den Rentner bei seiner zweiten Karriere als Pornostar - die Details aber wollen sie nicht wissen.

Quelle: CNN

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017