Excite

Deutscher Pharmakonzern plant Lustpille für die Frau

Mit der lust- und potenzsteigernden Pille Viagra machte der Pharmakonzern Pfizer in den Jahren seit der Einführung Millionen und gleichzeitig sich auf der ganzen Welt berühmt. Schon seit Jahren geistern daher Gerüchte durch die Lande, dass es bald auch zu einer ähnlich wirkenden Lustpille für die Frau kommen könnte. Der deutsche Pharmakonzern Boehringer-Ingelheim steht nun nach eigenen Angaben kurz vor der Markteinführung.

Wie Welt.de berichtet, sei der Konzern nun in die dritte Testphase des neuen Präparates eingetreten. Alle bisherigen Tests haben darauf hingewiesen, dass das neue Preparat mit dem Namen Flibanserin das Sexualverlangen von Frauen deutlich gesteigert habe. Gedacht und geplant ist diese nicht-hormonelle Substanz insbesondere für Frauen vor der Menopause.

Für die spürbar abnehmende sexuelle Lust bei Frauen während der Menopause entwickelten Mediziner vor einigen Jahren ein eigenes Krankheitsbild – das Hypoactive Sexual Desire Disorder (HSDD). Schnell aber kamen auch kritische Stimmen auf, hier würde etwas als Krankheit deklariert, was eigentlich nur eine völlige normale körperliche Reaktion sei. Die Kritik zielte darauf, hier würde sich eine Krankheit ausgedacht, um danach das entsprechende Präparat auf den Markt zu bringen.

Dieser Streit aber ist noch nicht entschieden, und bis dies soweit ist, wird die neue Lustpille mit dem Wirkstoff Flibanserin höchst wahrscheinlich auf den Markt kommen. In den bisherigen Studien zur Wirksamkeit des Präparats nahmen in den letzten Monaten rund 4.000 Frauen teil – Nebenwirkungen traten dabei so gut wie keine auf. Diese Ergebnisse präsentierte der Konzern Boehringer nun beim Sexualmedizinerkongress in Lyon.

Flibanserin war vom Pharmakonzern ursprünglich als Anti-Depressivum geplant – erst später stellte sich die steigernde Wirkung auf die Sexualität heraus. Entsprechend wirkt das Präparat direkt am Neurotransmitter-System im Gehirn, und damit grundsätzlich völlig anders als Viagra für den Mann. Nun arbeitet Boehringer mit Hochdruck daran, die Zulassung zu erhalten – danach wird die Lustpille für die Frau zunächst in den USA und dann in Europa eingeführt werden.

Bild: sodahead.com

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2021