Excite

Eine Frau malte ihren Traummann - und traf ihn dann

Eine Frau hat ihren Traummann erst gemalt - und dann getroffen: Diese Geschichte klingt so unglaublich, dass sich sicher viele Menschen fragen werden, ob sie denn tatsächlich stimmt. Aber angeblich soll es wirklich so passiert sein. Chloe Mayo, eine Amateurkünstlerin, hatte ein Bild von sich und ihrem Traummann gemalt. Und zwei Monate später lernte sie ihn tatsächlich kennen.

Passiert sein soll dies im Jahr 2009. Die 31-Jährige malte ein Bild, auf dem sie zusammen mit einem dunkelhaarigen Mann mit Bart zu sehen ist, die sich an der Hand halten. Weil sie nicht so besonders überzeugt von ihrem Werk war, verstaute sie es aber erst einmal in einer Kammer.

Im Internet lernte sie dann einen Mann, Michael Goeman, kennen. Die beiden chatteten oft und verstanden sich sehr gut. Und nach zwei Monaten beschlossen sie, sich endlich mal persönlich zu treffen. Und Chloe Mayo war geschockt, wie sehr Goeman dem Mann auf dem von ihr gemalten Bild ähnelte. Ein Omen?

Um nicht als Stalkerin zu gelten, versteckte sie das Bild erst einmal weiter. Erst nach einigen weiteren Treffen verriet Chloe Mayo ihrem neuen Freund das Geheimnis. Und Goeman schien davon eher beeindruckt als schockiert zu sein. Heute sind die beiden verheiratet und das Bild hängt im gemeinsamen Flur. Freunde des Paares nennen Michael nur "The Man on the Painting".

Tinder und Co: Mit Flirt Apps zur großen Liebe

Ob das alles Zufall war? Oder Schicksal? Die Geschichte bringt Singles mit Sicherheit zum Träumen - die große Liebe finden und dann auch noch so, wie man sich den Traumpartner vorgestellet hatte. Schön!

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017