Excite

Flirten am Arbeitsplatz - ist das erlaubt?

Wieso nicht? Sie sind Single und haben Lust auf einen kleinen Flirt? Was eignet sich da besser als der Arbeitsplatz? Die Auswahl an potentiellen Flirtpartnern ist groß und die Arbeitszeit vergeht plötzlich wie im Fluge. Aber kann flirten am Arbeitsplatz auch negative Folgen nach sich ziehen? Was wird Ihr Chef davon halten?

Kann Flirten die Karriere zerstören?

Eine bisschen Flirten am Arbeitsplatz bis hin zu einer Affäre kann nicht schaden meinen Sie? Damit haben Sie Recht, allerdings dürfen Sie Ihre auszuführende Tätigkeit nicht vernachlässigen, sonst ist es möglich, dass Sie eine Abmahnung wegen Verletzung arbeitsvertraglicher Pflichten bekommen. Auch kommt es mitunter vor, dass, besonders in kleinen Büros, das Betriebsklima deutlich unter der Abkapselung zweier Mitarbeiter leidet. Diese Wirkung könnte sich in Ihrem Arbeitszeugnis niederschlagen und daher weit reichende Konsequenzen nach sich ziehen.

Schwieriger noch wird es, wenn sich zwischen einem Arbeitgeber und einem Auszubildenden eine Beziehung herauskristallisiert. Hier ist natürlich immer auf die Freiwilligkeit des Verhältnisses zu achten, denn ein Vorgesetzter, der sein Arbeitsverhältnis ausnutzt, kann selbstverständlich dafür bestraft werden.

Falls Sie einen Arbeitsvertrag besitzen, indem vermerkt ist, dass es zu keinen partnerschaftlichen Beziehungen unter Kollegen kommen darf, können Sie diesen getrost zerreißen, er ist ungültig, denn eine solche Aussage würde die allgemeinen Persönlichkeitsrechte angreifen.

Eine häufige Befürchtung ist sicherlich, was passiert, wenn der Flirt von der Gegenseite nicht (mehr) erwidert wird, ist es dem Chef dann tatsächlich gestattet, einem Kollegen zu kündigen mit dem er zuvor liiert war?

Die Begründung für eine Kündigung muss deutlich mehr beinhalten als schlechte Stimmung im Team, dies ist daher sicherlich kein Kündigungsgrund und würde die Arbeitnehmerrechte verletzen.

Genießen Sie in Maßen

Flirten am Arbeitsplatz kann unbestritten etwas sehr bereicherndes sein. Aber Vorsicht, es kann auch weit reichende Konsequenzen nach sich ziehen. Seien Sie feinfühlig bei der Auswahl Ihrer Flirtpartner, nicht jedes Gegenüber versteht Ihr Verhalten richtig. Die Folgen können Sie von einer Abmahnung wegen unangebrachtem Verhalten bis hin zur Beschuldigung sexueller Belästigung treffen.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017