Excite

Fünf Gründe, warum Sex gesund ist

Sex schafft in der Partnerschaft Vertrauen und Nähe, er macht Spaß und obendrein ist Sex auch noch sehr gesund! Sogar ein Seitensprung soll der Liebe manchmal ganz gut tun.

Hollywood-Star Michael Douglas hat mit seinen Aussagen über Krebs durch Oral-Sex für Unruhe und Verwirrung gesorgt. Viele Menschen haben nun Angst, sich möglicherweise mit einer der vielen sexuell übertragbaren Krankheiten anzustecken. Zu Unrecht, denn Sex ist sehr gesund!

Hier eine Liste der fünf wichtigsten Gesundheitsaspekte, die Lust machen auf Sex:

- Sex ist gut für das Immunsystem:
Ein- bis zweimal die Woche Sex reichen aus, um das Immunsystem zu stärken. Durch Sex vermehren sich im Blut Antikörper, die gut gegen Erkältungen und andere Viren sind.

- Sex macht die Haut schön:
Bei Orgasmen wird die Haut besser durchblutet - das sorgt für einen frischen und strahlenden Teint. Darüber hinaus wird beim Orgasmus das Anti-Alterungshormon DHEA ausgeschüttet.

- Sex senkt das Infarkt-Risiko:
Sex regt sowohl den Kreislauf als auch den Stoffwechsel an und stärkt den Herzmuskel. Das wiederum senkt das Risiko, einen Infarkt zu erleiden.

- Sex ist ein Stress-Killer:
Bei einem Orgasmus schüttet der Körper Endorphine und Serotonin oder Prolaktin aus. Diese helfen dabei, Stress abzubauen. Außerdem kann regelmäßiger Sex einen zu hohen Blutdruck senken.

- Sex ist gut für die Beziehung:
In der Partnerschaft schafft regelmäßiger Sex Nähe und Vertrauen - das macht eine Partnerschaft dauerhaft stabil und glücklich.

Gut für die Liebe soll in manchen Fällen sogar ein Seitensprung sein - zumindest wenn er in der Phantasie stattfindet. Fast 90 Prozent aller Deutschen stellen sich hin und wieder vor, den eigenen Partner zu betrügen. Und das wirkt sich stimulierend auf das Sexleben mit dem Partner aus.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017