Excite

Gegen Impotenz schützt regelmäßiger Sex

Die meisten Männer haben zumindest ein wenig Angst davor – Impotenz. Jetzt aber heißt es wohl Aufatmen, denn einer neuen Studie zur Folge mindert regelmäßiger Sex die Wahrscheinlichkeit eines Potenzverlustes.

Die Studie aus Finnland kam zu dem Ergebnis, dass Übung eben tatsächlich den Meister macht. Das Forscherteam um Juha Koskimäki hatte über einen Zeitraum von fünf Jahren das Sexualverhalten von insgesamt 1000 Männern untersucht. Als Ergebnis kam heraus, dass besonders die sexuell inaktiven Männer unter einer so genannten erektilen Dysfunktion litten. So lag die Rate sexuell aktiver Männer, die später unter Erektionsproblemen litten bei 3,2%.

Männer ohne regelmäßige sexuellen Verkehr hatten eine höhere Impotenzrate – ganze 7,9% von ihnen hatten später mit dem Problem zu kämpfen. Hatte ein Mann mindestens dreimal pro Woche Sex, so sank die Rate der Impotenz gar auf 1,6%.

Wer also große Angst vor Impotenz und Erektionsproblemen hat, der sollte das Ergebnis der finnischen Forscher beherzigen und sich mit regelmäßigem Sex vor der Gefahr schützen.

Quelle: Fitforfun.de
Bild: j´aime (Flickr)

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2018