Excite

Hugh Hefner rettet Hollywood-Schriftzug

Ein Dank geht an Hugh Hefner, denn er hat dafür gesorgt, dass der Hollywood-Schriftzug auf dem wahrscheinlich bekanntesten Hügel der Welt nicht verbaut wird. Der Fairness halber muss vielleicht noch erwähnt werden, dass es ihm nicht alleine zu verdanken ist, denn vor ihm haben schon einige andere Menschen etwas dafür getan.

Dass das Wahrzeichen der amerikanischen Filmindustrie überhaupt gefährdet gewesen ist, lag an der Investorengruppe aus Chicago, die ihm Besitz des Landes war, auf dem sich der Schriftzug befindet. Diese hatte eigentlich vor die Fläche vor dem Schriftzug zu bebauen.

Das konnten Aktivisten jetzt durch die Spende von Hugh Hefner und vielen anderen Gönnern verhindern. Hefner spendete 900.000 Dollar und vervollständigte die Summe von 12,5 Millionen Dollar, um der Investorengruppe das Land abkaufen zu können. Der Staat Kalifornien hat 3,1 Millionen Dollar in den Topf geschmissen.

Die Kommunalregierung hat 2,7 Millionen Dollar hinzugefügt und die restlichen 6,7 Millionen Dollar kommen von privaten Spendern, wie unter anderem Steven Spielberg oder Tom Hanks. Es sind aber auch Spenden aus dem Ausland eingegangen. Nun darf der Hollywood-Schriftzug auf dem Hügel stehen, ohne dass er verdeckt wird und das Dank der Spende von Hugh Hefner mit welcher er den Kaufpreis für das Land vervollständigt hat.

Bild: Cliff (Flickr), donielle (Flickr)

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2021