Excite

Kanadierin Lisa Murphy erfindet Porno für Blinde

Natürlich gibt es seit Erfindung der Brailleschrift schon eine große Anzahl von Büchern für Blinde – pornographische Magazine mit explizitem Inhalt aber waren dort bislang Fehlanzeige. Doch genau das hat nun die kanadische Schriftstellerin und Fotografin Lisa Murphy geändert, sie entwarf mit 'Tactile Mind' genau das, ein erstes erotisches Buch für blinde Menschen.

Siebzehn haptische Bilder können sehbehinderte Menschen ertasten, und diese haben es in sich. Das ist leicht vorstellbar, schaut man sich die Namen dieser einzelnen Bildchen einmal an. So heißen diese beispielsweise 'Die perfekten Brüste', 'Unbeschnittener Penis' oder 'Liebesroboter'. Unter den einzelnen Illustrationen findet der Fühlende dann noch die Erklärungen zu den Bildern in Blindenschrift.

Die Künstlerin selbst erklärte ihr Projekt bei der offiziellen Präsentation so: 'Es gibt bislang einfach keine Bücher mit tastbaren Bildern von Nackten für Erwachsene. Ich habe das Buch geschrieben, weil Blinde bisher keinen Zugang zu einer Kultur bekommen haben, die übersättigt ist mit pornographischen Bildern.'

Zwar hatte der berühmte Playboy in den 70er und 80er Jahren sein Magazin auch in Brailleschrift herausgegeben, von den Bildern aber hatten die Betroffenen freilich nichts. Allerdings für jedermann dürfte auch das Porno-Buch von Lisa Murphy nichts sein, schließlich ist der Preis von umgerechnet gut 165 Euro sicherlich nicht für jeden Geldbeutel akzeptabel.

Bild: Tactilemindbook.com

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2018