Excite

Karneval-Sex in Brasilien

Während des weltberühmten Karnevals wird die brasilianische Regierung die Rekordzahl von 19,5 Millionen kostenlosen Kondomen im ganzen Land verteilen. Der Grund: Man will ungewollte Schwangerschaften während der tollen Tage verhindern.

Wie das Gesundheitsministerium mitteilte, verteilte sie im vergangenen Jahr während des Karnevals noch elf Millionen Kondome. Insgesamt kaufte die Regierung demnach im Jahr 2007 eine Milliarde Kondome an, was etwa einem Viertel der weltweiten Produktion entspricht.

In der Stadt Recife lässt die Verwaltung während des Karnevals kostenlos Säckchen mit der sogenannten „Pille danach" verteilen. Kirchliche Organisationen haben sich zu Wort gemeldet und die Aktion schwer verurteilt. Bürgermeister João Paulo genehmigte die Vergabe als Präventivmaßnahme. Nach Medienberichten gingen die katholische Kirche im Bundesstaat Pernambuco und die Erzdiözese in Recife und Olinda auf die Barrikaden. Mit der Pillen-Vergabe werde zu wildem Sex und Abtreibung animiert.

In Brasilien ist der Karneval auch dafür bekannt, das an diesen Tagen nahezu ausgelassen gefeiert wird. Viele junge Menschen kommen dabei erstmals mit Sex in Berührung.

Brasilien hat seit Ende der 90er Jahre ein weltweit anerkanntes und fortschrittliches Programm zur Vorbeugung und Behandlung des HIV-Virus installiert, die Zahl der AIDS-Toten sank seitdem um mehr als 40 Prozent.

Mehr dazu: BrasilTreff

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2018