Excite

Krebs durch Oralverkehr? Ja, das ist möglich

Schauspieler Michael Douglas hat letztens in einer Fernsehshow auf die Gefahr aufmerksam gemacht, dass sich Menschen beim Oralverkehr mit einer Frau mit Mund- oder Rachenkrebs anstecken können. Krebs durch Oralverkehr, darauf ist die Medizin erst in der letzten Zeit gestoßen. Schuld daran sind die sogenannten Humanen Papillomaviren, die für Krebs beim Geschlechtsverkehr sorgen können.

Die Gefahren des Cunnilingus

Es war schon eine erstaunliche Aussage, die Michael Douglas da tätigte, als er in einer amerikanischen Talkshow saß. Auf seinen Rachenkrebs, den er inzwischen besiegt hat, sagte er, dass Tests bewiesen hätten, dass es möglich ist, Krebs durch Oralverkehr zu bekommen. Damit wollte er aber nicht sagen, dass er sich selbt damit durch den Cunnilingus angesteckt hat, sondern er wollte lediglich die Bevölkerung darauf aufmerksam machen.

Vielen war das sicher nicht bekannt. Auch die Medizin beschäftigt sich noch nicht sehr lange mit dem Thema und ist erst in letzter Zeit auf diese Theorie gestoßen. Die Humanen Papillomaviren sind der Grund dafür. Diese Viren können verheerende Folgen haben. Frauen können sich dadurch beim Geschlechtsverkehr Bauchspeicheldrüsen bekommen.

So ziemlich jede Frau kommt einmal in ihrem Leben mit den HPV in Berührung. Bei den meisten hat dies aber keinerlei Folgen. Lediglich zehn Prozent davon können Krebs bekommen. Und genauso ist es dann bei Männern, die den Cunnilingus praktizieren.

Diese doch sehr weit verbreitete Sexualpraktik birgt also bisher ungeahnte Risiken. Wenn eine Frau die Humanen Papillomaviren in ihrem Körper hat, können diese in den Rachenraum des Mannes übergehen und dann für Mund- oder Rachenkrebs sorgen. Diese Art von Krebs ist allerdings gut therapier- und heilbar.

Nicht sicher, wie groß die Gefahr ist

Allerdings ist die Medizin noch nicht so weit, dass sie sagen kann, wie groß diese Gefahr tatsächlich ist. Michael Douglas jedenfalls möchte nicht behaupten, dass er sich den Krebs durch Oralverkehr geholt hat. Es ist aber durchaus möglich. Es darf aber angenommen werden, dass die Quote der Männer, die sich so infizieren, eher gering ist.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017