Excite

Augen auf: Kulturelle Unterschiede beim flirten

Bei zwischenmenschlichen Kontakten mit unterschiedlichem Background gibt es immer Missverständnisse, so auch beim Flirten. Warum erwidert die Urlaubsbekanntschaft keine Blicke oder kommen kleine Anspielungen im Gespräch nicht rüber? Kulturelle Unterschiede beim flirten können verwirren aber auch betören. So lohnt es sich hier immer, zweimal hinzuschauen und zu hören, denn so manche Chance wird sonst verpasst.

International denken

Was sich einfach anhört, ist manchmal gar nicht so leicht: Die feinen Antennen wollen ausgeklappt sein, wenn man Menschen aus einem anderen Kulturkreis kennen lernt. Beim flirten gibt es hier keinen Unterschied: Nur mit dem richtigen Feingefühl kann man auch dort charmant überzeugen, wo man kulturell nicht weiterkommt. Es beginnt beim Augenkontakt und geht weiter im Gespräch; Die eigenen Maßstäbe, was nur nett und was schon flirten ist, sind oft nicht ausreichend zur Bewertung einer Situation.

Für Konversationen aller Art bieten sich immer nette Umgangsweisen an, von anzüglichen Bemerkungen ist in allen Ländern dieser Welt Abstand zu nehmen, will man sich jemandem ernsthaft nähern. Eine Portion Humor gehört dennoch dazu, wenn man sich für das andere Geschlecht interessiert. Komplimente kommen immer gut an, wenn man sich nicht sicher ist, sollten diese aber eher vereinzelt eingesetzt werden. In manchen Ländern wird sehr körperlich geflirtet: Dort wo viel Temperament das Leben bestimmt, ist auch der Flirt emotional und aufregend.

Bekommt man dann aber in anderen Regionen der Erde kaum Blickkontakt hergestellt, geschieht hier das Annähern vielleicht eher über die Konversation. Geht der erste Kontakt jedoch über das Internet, so sollte man auch hier zwischen den Zeilen lesen können. Anders herum gilt es, sich schriftlich nicht so auszudrücken, wie man es in einem heftigen Flirt mündlich gemacht hätte, damit kulturelle Unterschiede beim flirten nicht unangenehm auffallen.

Spannende Annäherungen

Experten im eigenen Freundeskreis können manchmal hilfreiche Tipps geben, wie man sich dem anderen Geschlecht am Besten nähert. Wer zum Experten avancieren möchte, kann sich durchaus auch literarisch Hilfe suchen, damit kulturelle Unterschiede beim Flirten nicht ganz so groß sein müssen. Das richtige Maß zu finden jedoch, benötigt kein erlerntes Handwerk sondern lediglich etwas Fingerspitzengefühl.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2021