Excite

Lindsay Lohan: Das Sex-Video, dass es nicht gibt

Es muss sich nur einmal rumsprechen, dass es ein Sex-Video von einem Star gibt, ein angebliches Bild des Videos verbreiten und schon hat man es geschafft, dass alle Zeitungen und Magazine davon berichten. Aber oft ist es eben alles andere als eine wahre Gegebenheit.

Seit einem Tag kursiert die Nachricht, es gäbe von Lindsay Lohan ein Sex-Video. Und man äußerte Zweifel, machte Vergleiche sowie Analysen, um eben festzustellen, ob es wahr ist oder nicht. Und schließlich entdeckt man, dass nichts Wahres daran ist.

Hier der Screenshot, der zeigt, dass das Bild aus einem Animateur-Video entnommen wurde.

Internationale Gossip-Internetseiten und Magazine berichteten, dass in diesem besagtem Video Lindsay und das Model Calum Best zu sehen seien. Dass es eben Best gewesen sei - Lindsays Verlobter für ein Jahr - der diesen Moment des Sexes mit seinem Handy aufgenommen habe. Eigentlich habe er die Aufnahmen seinen intimsten Freunden zukommen lassen, wobei dann etwas schief gelaufen sein soll, so dass es im Web landete. So berichtete bspw. auch die BILD.

Ein Tag hat gereicht, damit diese Nachricht weltweit Fragezeichen aufruft und nun kommt die Wahrheit ans Licht: Dieser Bildauschnitt ist aus einem Animateur-Video entnommen, welches auf einer Porno-Internetseite 'xtube' zu finden ist. Das Video wurde vor zwei Monaten online gesetzt und zeigt deutlich, dass es sich hierbei um zwei 'normale' Jugendliche handelt, die sicherlich keine Celebrities sind.

Ein gutes Beispiel, um zu zeigen wie schnell im Netz und vor allem im Zeitalter des schnellen Informationsflusses (ursprünglich ging die Nachricht von The Sun aus), eine Nachricht, die keine ist, plötzlich eine werden kann. Aber sie kann auch genauso schnell als ein Bluff entarnt werden.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2018