Excite

Geht das? Mit Ex-Partner auf Facebook befreundet sein

Das Ende einer Beziehung ist oft schwer genug. Neben Trauer und Angst, spielen oft Wut und Ärger eine große Rolle auf beiden Seiten. Doch wie können Sie damit umgehen, wenn Sie mit dem Ex immer noch auf Facebook befreundet sind? Wir zeigen Ihnen, was in diesem Fall zu tun ist.

Trennung On- und Offline

Wenn Sie gerade am Ende einer Beziehung angelangt sind, ist die Trennung meist sehr schmerzhaft. Oft spielen jedoch auch noch Wut und Ärger, die sich auf den Partner beziehen, eine Rolle im eigenen Erleben. Wenn der Partner nicht mehr da ist, ändert sich das komplette Leben auf einen Schlag. Vorher war es ganz normal, mit dem oder derjenigen viel Zeit zu verbringen und immer genau zu wissen, was der andere gerade tut. All das fällt mit einem Schlag weg und Sie stehen im Falle einer Trennung meist komplett ohne den anderen dar.

Facebook ist in dem Zusammenhang ein weiteres Bindeglied. Denn wenn Sie mit Ihrem Ex weiter auf Facebook befreundet sind, kann das Vor- und Nachteile für Sie bedeuten. Das Positive daran ist, dass Sie immer wissen, was Ihr Ex gerade tut und mit wem er neue Freundschaften schließt. Das kann die Trennung vermeintlich leichter machen, da der Ex so noch nicht ganz aus dem Leben verschwindet. Genau das ist aber auch der größte Nachteil an der Facebook-Freundschaft. Sie sehen nur seine Pinnwand ohne wirklich zu wissen, was in seinem Leben passiert. Bilder die dort hochgeladen werden, werden Sie mit hoher Wahrscheinlichkeit negativ interpretieren und so fällt es Ihnen schwer sich von ihm zu lösen.

Bewusst Freundschaft beenden

Sie sollten mit dem Ex auf Facebook erst wieder befreundet sein, wenn Sie den nötigen Abstand zu ihm (oder ihr) gefunden haben. Vorher behindert Sie die virtuelle Verbindung daran, sich von Ihrem Ex zu lösen und sich für neue Menschen zu öffnen. Geben Sie sich ausreichend Zeit zur Bewältigung der Trauer.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2020