Excite

Sehr wichtig: Die richtige Musik auf der Hochzeit

Die Hochzeit soll ja der wichtigste und schönste Tag im Leben eines jungen Paares werden. Neben der richtigen Auswahl des Ortes, der kulinarischen Genüsse und der Gäste ist natürlich auch die Musikwahl sehr wichtig. Deswegen muss im Vorfeld der richtige Hochzeits-DJ engagiert werden, der die passende Musik zur Hochzeit liefern kann.

Von Klassikern bis zur Top 100

Das Brautpaar möchte natürlich immer gerne die Musik auch auf der Hochzeit, die es privat gerne hört. Deswegen ist es für den Rockfan eben auch ganz normal, dass am Tag der Heirat in festlicher Kleidung zu Gitarrenklängen getanzt und gemosht wird. Da kann der Hochzeitstanz schon mal zu Klängen der Foo Fighters abgehalten werden.

Paare, die jetzt heiraten, sind meistens mit der Musik der 90er Jahre sozialisiert worden. Deswegen dürfen Alternative Rock und Grunge natürlich nicht fehlen. Aber auch der Eurodance der 90er bringt nostalgische Gefühle und richtig Stimmung. Beides macht sich auf einer Hochzeitsfeier immer sehr gut.

Auch die Partymusik der 70er und 80er Jahre bringt tolle Stimmung. Gemischt werden kann das Musikprogramm mit Klassikern aus den 60ern oder Schlagermusik. Auf Hochzeitsfeiern sind die Gäste meist für alles offen. Sei es Jürgen Drews oder Drafi Deutscher, die Stimmungsmacher der Schlagerszene kommen immer gut an.

Allerdings darf aktuelle Musik auch nicht fehlen. Nur mit alten Songs lässt sich ein Abend nicht gestalten. Der Hochzeits-DJ sollte am besten die aktuellen Top 100 mit im Gepäck haben. Die kann er dann zu gegebener Zeit spielen. Vor allem bei jungen Gästen kommt dies gut an und die reißen dann die älteren Semester mit.

Entweder Band oder DJ

Alternativ zum DJ kann auch eine Band gebucht werden. Hochzeitsbands haben meist eine große Bandbreite an Titeln, die sie auf Zuruf spielen können. Für die Musik auf der Hochzeit kann das Brautpaar entweder sehr viel ausgebeben, wenn es eine professionelle Band bucht oder einen professionellen DJ. Bei der Band ist es sicherlich wichtig, Profis am Werk zu haben. Beim DJ ist es nicht so wichtig. Es gibt zwar viele, die sich professioneller DJ nennen, meist reicht aber auch ein Bekannter, der hobbymäßig auflegt, um für Riesenstimmung bei der Party zu sorgen. Die Preise schwanken dann zwischen 200 und 800 Euro.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2019