Excite

Paare: Chaos in der Wohnung ist Streitgrund Nummer eins

Eine Emnid-Umfrage hat ermittelt, warum deutsche Paare am häufigsten streiten: Weder das Geld noch Sex, sondern Schmutz und Unordnung kommen an erster Stelle.

Insgesamt 1000 Männer und Frauen wurden gefragt, was in ihrer Beziehung ein Anlass für Streit sein könnte. Fast die Hälfte (46 Prozent) nannte Schmutz und Unordnung in der Wohnung als Streitgrund, über Familie und Kinder entbrennt bei 35 Prozent potenziell Streit.

Auch die Freizeitgestaltung scheint in deutschen Beziehungen ein heikles Thema zu sein. Hierüber streitet man sich genau so gerne wie über die Familie. Als nächstes folgen in der Rangliste der Streit übers Fernsehprogramm und darüber, was der Partner anziehen soll - oder lieber nicht.

Nur weniger als jeder fünfte dagegen sieht Konfliktpotenzial beim Thema Sex (18 Prozent), genauso viele Paare können über die Freunde des anderen in Streit geraten. 16 Prozent der Paare streiten auch gerne mal über den Job und bei zwölf Prozent ist das Thema Essen für eine Auseinandersetzung gut.

Quelle: brigitte.de
Bild: e-lisabetta (Flickr)

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017