Excite

Pille gegen vorzeitigen Samenerguss

Es ist alltäglicher Horror für Männer und Frust für Frauen. Wenn der Mann zu früh kommt, ist das nicht nur enttäuschend für die Frau, vor allen Dingen leidet der Mann darunter, die Partnerin nicht befriedigen zu können. Wie Fit For Fun Online berichtet, kann es sich dabei um die sexuelle Funktionsstörung ejaculatio praecox handeln, für die ein Serotonin-Mangel im Nervensystem verantwortlich ist.

Ein neues Medikament namens Priligy soll diesen Mangel wieder ausgleichen und dafür sorgen, dass die 20 Prozent aller Männer, die unter vorzeitigem Samenerguss leiden, wieder ein erfülltes Sexleben genießen können. Von einem vorzeitigen Samenerguss ist die Rede, wenn zwischen der Erregung und dem Orgasmus, weniger als zwei Minuten liegen. Das Medikament enthält den Wirkstoff Dapoxetin, welches den Serotonintransport im Körper und damit den Orgasmus verzögert.

Aber nicht alle Ärzte sehen das Medikament als positiv an. Einige Mediziner befürchten die Möglichkeit des Missbrauchs und der psychischen Abhängigkeit. Schon Viagra, dass Potenzstörungen entgegenwirkt, wird in einigen Ländern als Partydroge missbraucht. Daher sind Ärzte angehalten, genau zu untersuchen, ob der vorzeitige Samenerguss bei den Patienten tatsächlich krankheitsbedingt oder auf äußere Faktoren wie Stress zurückzuführen ist. Aber für all die Männer, die tatsächlich an vorzeitigem Samenerguss erkrankt sind, birgt das Medikament Priligy Hoffnung auf ein beidseitig befriedigendes Sexualleben.

Bild: sinabeet, YouTube

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2020