Excite

Untreue am Gesicht vom Mann ablesbar?

Scheinbar ist ein untreuer Mann vor Erkennung nicht so sicher, wie er vielleicht denkt: Forscher in Australien haben jetzt herausgefunden, dass Frauen einen Hang zur Untreue am Gesicht ablesen, wenn ein Mann dabei eher markante Gesichtszüge hat, wird er als besonders männlich beschrieben, und die Frauen halten ihn auch in den meisten Fällen für untreu - und liegen damit oft richtig!

Zusammenhang zwischen Gesichtszügen und Untreue oder einfach gute Spürnase?

Männern und Frauen wurden in dem Experiment Fotos von vielen Personen des anderen Geschlechts gezeigt, wobei einige der Fotos Menschen zeigten, die in ihren Beziehungen untreu waren. Nur anhand der Fotos sollten Frauen also die Neigung eines Mannes beurteilen, untreu zu werden. Die Untreue am Gesicht der Frau sollten Männer erkennen.

Das Ergebnis zeigt: Männer vermuten dann Untreue bei Frauen, wenn sie besonders feminin sind und der Mann sie selbst für attraktiv hält. Vielleicht folgt hier ein Schluss von sich selbst auf andere: Eine begehrenswerte Frau hat viele Möglichkeiten, untreu zu werden. Frauen hingegen beurteilen die Attraktivität von Männern, die sie für untreu halten, scheinbar unabhängig von dieser Einschätzung. Treu oder untreu: Die Attraktivität wurde nicht beeinflusst. Dafür scheinen hier maskuline Gesichtszüge im Vordergrund zu stehen und spannenderweise haben die Frauen damit eine viel bessere Erfolgsquote, als Männer.

Denn attraktive Frauen sind nicht häufiger untreu, aber Männer mit als maskulin beschriebenen Gesichtszügen schon. Es ergibt sich aus der Studie nicht, wie genau "Maskulinität" von den Frauen bewertet wird, aber vielleicht spielen hier Hormone eine Rolle: Männer, die sehr in die klassische Rolle eines Mannes fallen, sei es nun genetisch bedingt oder durch eine Behandlung den Erwartungen durch ihr Aussehen entsprechend, orientieren sich am Ur-Bild und haben ein gesteigertes Bedürfnis, sich mit mehrere Frauen fortzupflanzen?

Aber kein klarer Indikator

Leider oder zum Glück ist die Trefferquote bei der Beurteilung von Untreue am Gesicht nicht signifikant. Mann oder Frau: Beide können sich nicht nur auf den ersten Eindruck verlassen.

Die Studie berichtet zwar, dass Frauen sich seltener täuschen lassen und untreue Männer nur in einem Drittel der Fälle für treu hielten (während Männer in 77% der Fälle auf die Frauen hereinfielen), aber es gibt keine Aussage darüber, ob Frauen vielleicht einfach allgemein mehr Männer für untreu gehalten haben und dadurch bessere Ergebnisse im falsch-negativ-Bereich erzielten.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2021