Excite

Unzufriedenheit im Bett ist häufigste Ursache für Fremdgehen

Umfragen zum Fremdgehen überbieten sich gerne gegenseitig in Angaben darüber, wie viele Menschen in Deutschland zum Seitensprung neigen. Verlässliche Zahlen gibt es kaum, wer plaudert schon in einer Umfrage so ganz offen und ehrlich über sein Liebesleben?

Trotzdem versuchen Wissenschaftler in gezielten Untersuchungen herauszufinden, was denn Menschen dazu bewegt, ihre Frau, Freundin, ihren Mann oder Freund zu betrügen und wie Paare danach mit der Situation umgehen. Der Göttinger Sexualforscher Ragnar Beer befragte nun für eine Studie 6000 bekennende Fremdgeher, was sie zum Seitensprung getrieben hat. Am häufigsten wurde sexuelle Unzufriedenheit als Grund genannt.

Die meisten Seitensprünge, auch ein Ergebnis der Studie, fliegen auf, etwa 60 Prozent. Dabei erweisen sich Frauen geschickter im Verheimlichen als Männer. Besonders länger andauernde Affären können Männer nur schwer geheim halten. Ist das Fremdgehen erstmal aufgeflogen gibt es für viele kein Pardon. Besonders Frauen fällt es der Studie zufolge schwer, dem Partner einen Seitensprung zu verzeihen. Fast doppelt so viele Frauen wie Männer empfinden dem Partner gegenüber Hass und wollen den Mann nach dessen Fremdgehen strafen.

Quelle: brigitte.de
Bild: Konna E (Flickr)

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017