Excite

Ein eigenes Parfum als Geschenk zum Valentinstag

Ein Parfum, das nach seinen eigenen Vorstellungen und Wünschen zusammengestellt wird und den sonst niemand hat, ist ein ganz besonderes Geschenk zum Valentinstag. Welche Frau träumt nicht davon einmal einen eigenen Parfum-Duft zu besitzen? In einem Parfumseminar kann man seinen eigenen Duft kreieren und hat somit ein Unikat, denn keine Parfummischung ist wie die andere.

Der Schenker muss sich nur überlegen, ob er am Valentintstag einen Gutschein für ein Parfumseminar verschenken möchte oder die Freudin mit dem Besuch des Seminars am 14. Februar einfach überrascht. Das Schöne bei der zweiten Möglichkeit ist natürlich, dass die Beschenkte dann noch am Abend des Valentinstags ihr eigenes Parfum in den Händen halten kann.

Zunächst bekommt man in dem Seminar einen umfassenden Einblick in die Welt des Parfums, der Inhaltsstoffe und Herstellung. Man sollte ja schließlich wissen, aus was ein Parfum so alles besteht. Und dann geht es an die eigene Komposition. Wenn der Schenker selbst auch mitkommt, darf er sich natürlich ebenfalls einen eigenen Duft kreieren. Ob der Duft blumig und süß oder zum Beispiel eher von hölzernen Noten dominiert werden soll entscheidet man selbst. Alles geschieht natürlich unter professioneller Anleitung, damit man nicht mit einem Oma-Duft oder anderen Unglücken nach Hause geht.

Am Ende wird das Ergebnis in einen hübschen Flankon gefüllt, den man selbstverständlich auch gestellt bekommt. Zwischen 80 und 200 Euro kostet ein Parfumseminar. Angeboten wird es an mehreren Standorten in Deutschland. Ein eigenes Parfum zum Valentinstag ist ein besonderes Geschenk, weil es wirklich individuell und einzigartig ist.

Quelle: mydays.de
Bilder: Basilievich/flickr, Roberto Verzo/Flickr

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017