Excite

Verliebt in den Ex der besten Freundin - Was nun?

Liebesdinge können manchmal kompliziert sein. Besonders, wenn mehr als zwei Personen involviert sind. Wenn Frauen verliebt in den Ex der besten Freundin sind, ist das eine sehr pikante Situation. Denn durch eine daraus entstehende Beziehung kann manchmal mehr kaputt gehen als gutes entstehen. Deswegen sollte man die Situation vorher genauestens analysieren.

Einer ist immer gekränkt

So viele Komponenten spielen bei dieser Dreiecks-Konstillation eine Rolle, die bedacht werden müssen. Der günstigste Fall ist, dass die beste Freundin mit ihrem Ex im guten auseinander gegangen ist, beide keinerlei Gefühle mehr füreinander hegen und ein freundschaftliches Verhältnis entstanden ist. Wenn dann die beste Freundin mit dem Ex eine Beziehung eingeht, könnte das gut gehen, ohne dass jemand sauer ist. Aber so was kommt eigentlich nur in TV-Serien vor.

Normalerweise ist immer einer gekränkt, wenn eine Beziehung auseinander geht. Wenn also der Mann Schluss gemacht hat und die beste Freundin möchte mit ihm zusammen kommen, könnte das das Ende der Freundschaft der beiden Frauen bedeuten. Die Ex könnte es nur schwer ertragen, ihren Ehemaligen mit der besten Freundin turtelnd auf Partys oder gemeinsamen Abenden anzutreffen. Da heißt es, erstmal abwarten, wie sich alles entwickelt und ob die Verlassene sich beruhigt, oder im besten Falle selbst neu verliebt.

Ist der Mann gekränkt, weil er verlassen wurde, besteht die Gefahr, dass er bei einer eventuellen Beziehung mit der besten Freundin nur die Ex eifersüchtig machen möchte. Dabei leidet zwar nicht die Freundschaft der beiden Frauen, aber die verliebte beste Freundin. Denn wenn sie wirklich verliebt in den Ex der besten Freundin ist, erwartet sie sich mehr von einer Beziehung, als die Lückenbüßerin zu sein.

Affäre oder Beziehung

Die schlimmste Situation wäre, wenn die Beziehung noch läuft, der Mann aber mit der besten Freundin seiner Angetrauten fremd gegangen ist. Wenn dies rauskommt, könnte das das Ende der Beziehung bedeuten.

Wenn dann die Frau, die der Grund für die Untreue war, verliebt in den Ex der besten Freundin ist, könnte sie beides verlieren. Sowohl die beste Freundin, denn sie hat sie betrogen, als auch den Mann, in den sie verliebt ist, denn für ihn ist sie nur ein kurzer Seitensprung gewesen.

Am besten ist also, eine Frau verliebt sich erst gar nicht in den Ex der besten Freundin, aber das sagt sich so leicht.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2018