Excite

"Welttag des Globalen Orgasmus" am 21. Dezember

Der dritte Welttag des Globalen Orgasmus für den Frieden steht vor der Tür. Am 21. Dezember sollen Menschen weltweit zur gleichen Zeit das schönste Gefühl der Zweisamkeit erleben und die Welt damit in positive Schwingungen versetzen. Donna Sheehan und Paul Reffell aus Kalifornien haben diese Aktion vor drei Jahren initiiert und hoffen durch einen Globalen Orgasmus die Welt zumindest ein bisschen friedlicher und schöner zu machen.

Die beiden amerikanischen Kapitalismus- und Globalisierungskritiker wollen dadurch ein Zeichen setzten, indem möglichst viele Menschen in der friedvollsten Art und Weise miteinander umgehen. Sheehan und Reffell sind mit ihrer Anti-Kriegs-Organisation "Baring Witness" und besonders ihren Nackt-Demos für den weltweiten Frieden in Erscheinung getreten. Ihr Globaler Orgasmus-Tag soll besonders ein Aufruf an die Menschen in Ländern sein, in denen Hunger und Krieg herrschen, aber auch solche, deren Regierungen dies nicht gezielt unterbinden oder sogar fördern.

Am Sonntag, den 21. Dezember um 13.00Uhr geht es los, zwei Stunden hat man Zeit für den Orgasmus, entweder um ihn zu erreichen oder am besten mithilfe von Tantra oder Ähnlichem so lange zu halten. Hier ein paar Tipps für den gemeinsamen Höhepunkt. Doch beim Kindermachen sollte man aufpassen. Global Orgasm weist ausdrücklich darauf hin, dass zu viele Kinder schlecht für die globale Erwärmung und Erdpopulation seien und die sich irgendwann gegenseitig umbringen müssen, um zu überleben. Beim Welttag des Globalen Orgasmus also lieber verhüten und in Gedanken an Frieden, Gerechtigkeit und Gleichberechtigung zum gemeinsamen Höhepunkt gelangen.

Quelle/Bild: globalorgasm.org

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2018